www.maennersegen.de

Männer mitten im Leben, schreiben aus ihrem Leben für das Leben und das Lebensgefühl von Männern heute. Männersegen ist hierbei nicht nur der Blog-Titel sondern auch Leitlinie der Texte, die hier regelmäßig von den Autoren erscheinen. In 6 Rubriken (in denen sich Männerleben hauptsächlich abspielt) bringen die Autoren selbst erlebtes einfallsreich zu Wort. Verschiedene Bezirksmännerpfarrer setzen unter dem Begriff SegensWort einen geistlich/biblischen Akzent dazu. Alle Autoren wollen damit „Segen“ weitergeben, das heißt anderen Männern in ihrer vielleicht ähnlichen Lebenssituation Bereicherung, Hilfe, Stärkung, Lebensfreude und Männersolidarität vermitteln.

Stephan Burghardt, Referent für Männerarbeit im emnw

Mit warmer Hand

Mit warmer Hand…

Da hat doch dieser Vater schon zu Lebzeiten das „Erbe“ verteilt. Der Sohn, voller Ideen und Phantasien wollte es so. Ich als Vater würde da schwer diskutieren. „Was hast du vor, was willst du mit dem Geld machen…?“ Das wären nur einige Fragen, die ich meiner Tochter, meinem Sohn, stellen würde. Und dann bräuchte ich […]

Weiterlesen 0
Diego_CostaFLR-sw

Fall-Rückzieher

Da war doch neulich was – Ronaldo hat ein klasse Tor rückwärts geschossen – ein Kunstwerk, gelobt sogar  von Torhüter Gianluigi Buffon (Juventus Turin), der es nicht halten konnte. Zu überraschend, zu schnell. Haben Sie es zufällig gesehen? Frei schwebend in der Luft, mit dem Rücken zum Tor, in Millisekunden erdacht, enschieden, ausgeführt. Die Erdanziehungskraft […]

Weiterlesen 0
OHofmann

Kraftort Natur

Wald tut Männern gut. Wälder sind Orte der Sehnsucht. Für mich ist der Wald ein Stück Heimat, Herkunft und Zukunft, vor allem seit ich und meine Familie eine einjährige Auszeit in Kanada erlebte. Der Horizont wird weit, der Puls geht runter und das Herz öffnet sich, denn: Du nimmst dich neu wahr als Geschöpf in […]

Weiterlesen 1
JSchuchert

Visite

Eigentlich ein ganz normaler Visitentag. Dachte ich. Mit Gesprächen über die kaputten Knochen, deren Heilung, über das Fortschreiten der Genesung, und ja, dass man Geduld haben müsse, und dass die Dinge ihre Zeit brauchen, um heil werden zu können. Ich erzähle den Patienten dann gerne von der sogenannten „biologischen, von Gott vorgegebenen Knochenheilungszeit“. Und dass […]

Weiterlesen 0

Beziehungs-„Unfälle“…

Mit seinem Artikel „Auffahr-Unfall“ (2.2.2018) hat Stephan Burghardt ein wichtiges Thema angerissen. Ob in der Partnerschaft, mit Kollegen am Arbeitsplatz, mit Eltern, Kindern, Freunden, mit Gott, überall ist das Thema Beziehung präsent. Dabei scheint unter anderem der richtige „Abstand“ zum Anderen oft entscheidend zu sein.  Stephan schreibt von „Dichte“, vom „Bedrängen“ und entstehenden Beziehungs-Schäden. Kleine […]

Weiterlesen 0
Bild_Ostergeschichte_2018

Eine Ostergeschichte

So ganz genau erinnere ich mich nicht mehr, wie alles gekommen ist. Dass ich vergessen kann, ist eine gute Sache! Es waren so viele Faktoren beteiligt. Im Job lief es schlecht. Schon seit Jahren war ich innerlich distanziert. Die Beziehung wurde immer kälter, frostiger und eisig. Kinder aus dem Haus. Midlife Krise in vollem Gange. […]

Weiterlesen 0
Portrait C. Lehmann

Karfreitag

Wir nähern uns dem höchsten evangelischen Feiertag, wie man sagt: Karfreitag. Jesus umschreibt das, was er auf einem Hügel mit dem makabren Namen „Schädelstätte“ erleiden wird, einmal so: „Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe.“ Sein Sterben an einem Folterinstrument aus Holzbalken geschieht also für uns, seine „Schafe“. Wie finden wir das? Ist […]

Weiterlesen 0
olympische ringe

Was für ein Typ – was für eine Klasse

Vielleicht erinnern Sie sich noch an Pyeongchang – da war doch was? Und an den Namen Simen Hegstadt Krüger (SHK), ein Norweger, 24 Jahre alt? Ich war morgens schon wach und schaute mir den Skiathlon (Langlauf) über 2 x 15 km an. Gleich zu Beginn im Getümmel ein Sturz von 3 Läufern, SHK war mit […]

Weiterlesen 0
01_03_18_OWoBild

Ohne Worte

Sitze in der Straßenbahn und denke relativ lustlos vor mich hin. Überlege, was ich so vor habe und wo ich aussteigen sollte. Die Bahn stoppt. Vermutlich eine rote Ampel, oder zu viel Verkehr. Ich schaue durchs Fenster, über den Gehweg direkt in das Schaufenster eines Koffergeschäftes. Hei, den kenne ich doch. Ein Mann im Geschäft […]

Weiterlesen 0
Gipfelkreuz

Jesus = sich mit Leidenschaft hingeben

„Jesu, deine Passion, will ich jetzt bedenken“…  Ist dies für uns Männer heute noch ein Thema, eine Aufgabe, eine Verpflichtung? Sich ab jetzt extra Zeit zu nehmen, um dem eigenen Glauben innerlich nach zu spüren, um die eigene Überzeugungen nach außen erkennbar werden zu lassen, nach dem Vorbild Jesu? Verfolgte Christen (bzw. anders Gläubige als […]

Weiterlesen 1