Archiv des Autors | Ev. Männer-Netzwerk Württemberg

SiKöderFenster

„Thin Places – Dünne Orte

Im vergangenen Sommer hat mich ein Studienfreund für einen Tag besucht. Als wir überlegt haben, was wir unternehmen könnten, habe ich mich nach kurzem Nachdenken für den Besuch einer Kirche in der Nähe von Crailsheim entschieden. Dort hat der schwäbische Maler und katholische Priester Sieger Köder die Kirchfenster gestaltet. Vor vielen Jahren bin ich mal […]

Weiterlesen 1
ALeipold

Aus seinem Herzen keine Mördergrube machen

Die Formulierung „aus seinem Herzen keine Mördergrube machen“ stammt aus der Tradition der Bibelübersetzung Martin Luthers. Vor Luther gab es diese gar nicht. Sie ist eine Wortneuschöpfung in der deutschen Sprache. Zu finden ist der Begriff in Neuen Testament. Gleich im Matthäusevangelium steht die Geschichte der Tempelreinigung (Mt. 21,12-17). Kurz erzählt: Jesus kommt zum Passafest […]

Weiterlesen 0
Risiko

Was zu erwarten war …

Neulich bei uns zu Hause. Es war einer dieser entspannten Frei-Tage (also arbeitsfreien Tage). Da kam ich auf die verwegene Idee, meinem Filius das Spiel RISIKO nahezubringen. 12 Jahre alt, durchaus das geeignete Alter, um sich die Welt „untertan“ zu machen. Dank einer guten Ausgangposition waren Südamerika und Australien schnell erobert und mehr und mehr […]

Weiterlesen 1
Eine stürmische Bootsfahrt

Eine stürmische Bootsfahrt

Gemütlich schaukelt das Ruderboot über den See. Endlich haben die Fahrgäste Zeit, sich in aller Ruhe zu unterhalten. Die Sonne scheint, das Wasser ist ruhig und der Wind ist still. Kurze Zeit später sieht alles ganz anders aus: Fallwinde brechen über das Boot herein. Es beginnt heftig zu schaukeln, die Luft wird kühl, Wasser dringt […]

Weiterlesen 0
Jürgen Schwarz 30-k

“Marge, das Telefon klingelt“

Unsterblich die Szene in der Homer Simpson auf dem Sofa liegt. In Armeslänge entfernt klingelt das Telefon. Anstatt das Ding abzuheben und mitzumachen im Spiel des Lebens ruft er Richtung Küche: „Marge, das Telefon klingelt!“ Was wie Satire rüberkommt, lebt mancher Mensch wirklich – lieber nicht rangehen – bei allem, was ein bisschen Einsatz kostet. […]

Weiterlesen 1
CBruckmann

Leidenschaft

Aber als ich neulich in einem Seminar saß bei dem es um die Frage ging: „Wo bleibt die Seele nach dem Tod?“ da dachte ich mir: „Mannomann, für wie viele Männer stellt sich in ihrer Lebenssituation eher die Frage: ‚Wo bleibt die Seele vor dem Tod?’“ Es bewegt mich zutiefst zu sehen, wie viele von […]

Weiterlesen 1
Portrait C. Lehmann

Karfreitag

Wir nähern uns dem höchsten evangelischen Feiertag, wie man sagt: Karfreitag. Jesus umschreibt das, was er auf einem Hügel mit dem makabren Namen „Schädelstätte“ erleiden wird, einmal so: „Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe.“ Sein Sterben an einem Folterinstrument aus Holzbalken geschieht also für uns, seine „Schafe“. Wie finden wir das? Ist […]

Weiterlesen 0
FriedemannHeinritzkl

Ohne Segen – kein Leben

„Ich mach es selber“, ein Motto das viele Männer in sich tragen. Vielleicht schon von ihrer Schulzeit an. Manche, sicher nicht alle, glänzten dort mit guten Leistungen. Im Unterricht aufmerksam, im Selbststudium eifrig. Mann läßt sich nichts schenken. Weder die Noten in der Schule, noch den Abschluss im Studium und schon gar nicht den Erfolg […]

Weiterlesen 0
Gute Wahl ?!

Gute Wahl ?!

Gefällt es auch aber nicht, dem Herrn zu dienen, so wählt euch heute, wem ihr dienen wollt: den Göttern, denen eure Väter gedient haben jenseits des Stroms (Euphrat), oder den Göttern der Amoriter, in deren Land ihr wohnt. Ich aber und mein Haus (meine Sippe) wollen dem HERRN dienen. Josua 24, 15 „Jedes Volk bekommt […]

Weiterlesen 3