Archiv des Autors | Stephan Burghardt

RadBrille

Das war’s – Anblick und Ausblick

Seit einigen Tagen bin ich nun in Altersteilzeit. Das war’s – beruflich, nach über 40 Jahren. Verdient? Ist so eine Frage. Was hat man wirklich verdient im Leben. Habe ich dies „verdient“ – Altersteilzeitmodell, Sozialstaat, gesicherte Netze nach allen Seiten. Viele Männer in anderen Ländern und anderen politischen Systemen haben das am Ende ihres beruflichen […]

Weiterlesen 0
DEKT Dortmund

Schneller (besser) leben?

Neulich habe ich einen Vortrag von Prof. Harald Lesch gehört, der mich nachdenklich gemacht hat. Ich zitiere sinngemäß: „Die Menschheit hat sich die Lichtgeschwindigkeit (ca. 106.000 km pro Sekunde) untertan gemacht. Das Licht, die größte Kraft der Natur, das in ca. 8 Minuten von der Sonne zu uns auf die Erde kommt und dabei die […]

Weiterlesen 3
StraßenhüteBild

Haben ist besser als brauchen?

Neulich, bei einer Hochzeit, gab es für die Kinder viele Spielgeräte auf der Wiese, u. a. solche kleine Spiel-Straßenhütchen, ca. 16 Stück. Meine Enkelin, 3 Jahre alt, ging mit ca. 6 Hüten auf dem Arm und mürrischem Blick über die Wiese. Ich hielte sie an und fragt, ob wir mit den Hüten etwas spielen sollen. […]

Weiterlesen 0
Sebastian_Schmauder-1

„Du bist da, aber nicht hier!“

Unsere Kinder gedeihen fröhlich und machen uns eine große Freude und bringen uns mal zum Staunen, mal zum Lachen. Unser Großer sitzt in der Badewanne. Lange Zeit ist er alleine. Plötzlicher höre ich einen Ruf aus dem Bad: „Kommt bitte jemand!“ Ich eile: „Was ist los?“ Er: „Jemand soll mir einen Kuss geben!“ Ich küsse […]

Weiterlesen 1
Männerschreie

Männerschreie

Es hört irgendwie gar nicht auf in den Sportnachrichten/sendungen (meist beim Fußball) oder auf den bildreichen Berichterstattungen von denselben in den Zeitungen: Ein emotional außer Rand und Band geratener wilder Mann reißt den Kopf hoch und Mund so weit auf wie es geht, schreit laut los (was aber im allgemeinen Lärm des Stadions eh keiner […]

Weiterlesen 0
Kinderundhandykl

Eine neue Zeitrechnung von Kindheit?

Beim alltäglichen, öffentlichen Unterwegssein bemerke ich seit einiger Zeit eine Veränderung: Kinder (geschätzt bis 13 Jahre) sind im Zug, im Bus, … immer mehr mit ihrem Smartphone beschäftigt. Kaum eines hat keines in der Hand, stiert nicht auf den Bildschirm, zeigt diesen nicht seinen Freunden/Freundinnen. Dabei gibt es keinen Geschlechterunterschied, so meine Beobachtung. Ich weiß, […]

Weiterlesen 0
2005. Euroscheine verschiedener Wertigkeit



Bild: Geld, Banknoten durcheinander

Wieviel „Kohle“ braucht der Mann?

Sie haben es vermutlich selber auch gelesen vor einigen Wochen: Mich hat diese Nachricht sehr erstaunt und danach sehr geärgert. Vielleicht war ich in meinen Vorstellungen als kirchlicher Mitarbeiter zu naiv mir vorstellen zu können, was mancher Mann in der Indurstrie an „Rente“ bekommt, wenn er aus dem aktiven Berufsleben ausscheidet. Ca. 4.000 € pro […]

Weiterlesen 4
Gänsehaut

„Folge der Gänsehaut, nicht der Bügelfalte!“

Ich weiß nicht mehr genau, wo mir vor kurzem dieser Spruch begegnet ist. Ich erinnere mich noch daran, dass er mich emotional sofort angesprochen hat und dies bis heute tut. Ich dachte: Wohw, genau das ist es, was meine Männlichkeit herausfordert und gleichzeitig beschreibt. Eine Art Sehnsucht brach in mir auf. Genau das wäre es […]

Weiterlesen 0
SB neu 2018 für HP-2

Aldi Jahre wieder

Neulich sprang mir dies auf einer Plakatwand auf der Bahnstrecke Stuttgart-Tübingen ins Auge. Darunter abgebildet bunte Päckchen, Tannengrün etc. Nicht schlecht dachte ich. Eine kreative Wortkombination die zu einer gelungenen Gedankenkombination führt. Klar, abgekupfert: „Alle Jahre wieder“ ist das Original. Ein weihnachtliches Kinderlied von Wilhelm Hey, 1837 verfasst und vermutlich von Friedrich Silcher vertont (Wikipedia). […]

Weiterlesen 0