Archiv des Autors | Stephan Burghardt

Grab1-1

Jetzt ist es so weit

Am 29. Februar wurde meine Mutter beerdigt, nach 87 Jahren Leben. An die Beerdigung meines Vaters erinnere ich mich nicht mehr so richtig. Sie ist leider schon 22 Jahre her. Verstorben sind sie am gleichen Tag, im gleichen Monat. Wer wie meine Mutter 1929 geboren wurde, hat noch einmal einen ganz eigenen Blick auf die umwälzenden Veränderungen […]

Weiterlesen 3
fans

11 Götter sollt ihr sein – Fußball als Ersatzreligion

So der Titel einer Fernsehsendung im ARD am 17.1.2016. Ich war interessiert und schaute mir diese halbstündige Sendung an. Ein junger Mann, Fan von Werder Bremen und eine 3-Generationen-Familie, Fans von Schalke, wurden ausführlich vorgestellt, interviewt und ins Stadion begleitet. ¾ der Sendezeit ging‘s darum. Dazwischen Bilder eines (katholischen) Gottesdienstes. Vergleiche des Sprechers, mehrere Statements […]

Weiterlesen 0
Lachender Mann

Lach mal wieder

In den Herbstferien war ich in Portugal. Einmal im Jahr nehme ich mir eine persönliche Männerzeit, alleine, ohne Verpflichtungen gegenüber irgendjemand oder irgendetwas, mal mit dem Rad, mal zu Fuß, dieses mal so. Das tut gut und ich kann es jedem nur empfehlen, der sein eigenes Mannsein einmal wieder spüren will. In Porto in einem Park […]

Weiterlesen 3

Männersegen

Ich war am Wochenende in Bad Mergentheim, privat zusammen mit meiner Frau, Parkhotel am Kurpark. Gegen 21.50 Uhr drang laute, klassische Musik aus dem Park an mein Ohr. Was, so spät? Am anderen Tag, die Erklärung. Immer zu bestimmten Zeiten wird an einem Wasserbrunnen mit verschiedenen Düsen für ca. 15 Minuten klassische Musik gespielt, dazu […]

Weiterlesen 1

Mann und Frau unterwegs – ein Resümee

12 Tage Urlaub – davon 10 Tage gemeinsames radeln, meine Frau und ich, zum ersten Mal solch eine lange Strecke. Oben, ab Brennerpass, runter nach Franzensfeste (ein super Radweg), dann links weg ins Pustertal über Bruneck, hoch nach Toblach und dann die Drau in Flussrichtung entlang, bis ins slovenische Ptuj über Lienz, Spittal, Villach, Klagenfurth, Maribor, […]

Weiterlesen 0
Hymne auf das Auto

Hymne auf das Auto

Mein Herr ist das Auto. Es wird mir an nichts fehlen. Du bringst mich schnell von A nach B, vorbei an sauberen und schmutzigen Flüssen, vorbei an gesunden und kranken Bäumen, durch fremde Dörfer, Städte und Länder, vorbei, vorbei. Du führst mich möglichst oft auf die linke Spur der Autobahn, und dennoch geradewegs in den […]

Weiterlesen 0