Frieden auf Erden

Das Neue Jahr
Hoffnung vieler Millionen,
dass Friede sei den Menschen,
die hier auf Erden wohnen.

Wer, o Gott, bringt uns den Frieden
wer Gerechtigkeit hernieden?
Kriege, Elend, Flucht und Not,
für viele ist’s der sichre Tod.
Macht und Herrschsucht ohne Ende
wer bringt die ersehnte Wende?
Wer kann dem ein End bereiten,
dass in Städten und in Weiten
Friede wäre, jetzt und alle Zeiten?

Die Glocken mahnen wie jedes Jahr,
dass nur im Frieden Heil erblüht.
Die Glocken mahnen und verkünden
der Mensch muss sich mit Gott verbünden.
Dem Gott, der auf die Erde kam,
dem Sohn des Schöpfers aller Zeiten
und doch ist Gott, in den Unendlichkeiten.

Friede auf Erden.
Du Hoffnung vieler Millionen.

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

  • Sehr gut (0)
  • Gut (7)
  • Geht so (7)
  • Gar nicht (0)

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar