Lach mal wieder

Lachender MannIn den Herbstferien war ich in Portugal. Einmal im Jahr nehme ich mir eine persönliche Männerzeit, alleine, ohne Verpflichtungen gegenüber irgendjemand oder irgendetwas, mal mit dem Rad, mal zu Fuß, dieses mal so. Das tut gut und ich kann es jedem nur empfehlen, der sein eigenes Mannsein einmal wieder spüren will.
In Porto in einem Park steht ein Kunstwerk, 3 lachende Männer auf einem Gerüst, dieser ist einer davon. Einer fällt sogar vom Sitz vor lachen. Ich blieb stehen und schaute mir diese Männer an – und fragte mich, wann ich denn zum letzten Mal so gelacht habe. Es fiel mir einfach nichts ein, komisch. Nun bin ich eher ein ernster Typ von der Veranlagung her. Es gibt auch andere Männer, ich kenne sie. Aber trotzdem: Einmal wieder richtig lachen weil man plötzlich eine urkomische Situation erlebt die einen dazu bringt oder eine unvorhergesehene Wendung eines anders geplanten Ablaufs, die einen nicht mehr halten läßt und man völlig unkontrolliert loslacht. Wie befreiend, wie lustig, wie männlich?
Klar: In Zeiten wie jetzt, in denen „Kontrollverluste“ im politischen, finanzielle, fussballerischen, abgastechnischen etc. an der Tagesordnung stehen, ist einem nicht sehr nach Lachen zumute. Trotzdem: Wir dürfen es nicht verlernen, soll es unserer Psyche (und unsere Seele) weiterhin gut gehen. Schauen wir doch auch nach „Lächer-lichem“ und nicht nur auf die Probleme bzw. versuchen es selber einmal, andere, die eigene Frau, die Kinder, die Freunde oder Arbeitskollegen zum Lachen zu bringen. Dies steckt vielleicht dann einen selbst auch an, oder?

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

  • Sehr gut (0)
  • Gut (0)
  • Geht so (0)
  • Gar nicht (0)

3 Kommentare zu Lach mal wieder

  1. Kahlau, Hans
    Kahlau, Hans 11. November 2015 um 20:40 #

    Danke für Deinen Beitrag, Stephan!
    Ich habe seit 2 Wochen eine neue Kollegin im gemeinsamen Büro. Wir müssen beide gerade viel schuften und der Druck ist zeitweise enorm. Aber sie hat einen schönen Humor mitgebracht und wir müssen oft lachen. Das tut so gut! Und macht den Stress erträglicher. Dafür bin ich dankbar.

  2. Ulrich Thierhoff 12. November 2015 um 13:27 #

    Lieber Stephan,
    Danke auch von mir für diesen Beitrag !
    Gerade wir Männer sollten uns immer wieder daran erinnern, dass Lachen gesund ist. Weinen aber auch. Schön, wenn man eine Balance zwischen Rationalität und Emotionalität findet!

  3. Ludwig Kornau 15. November 2015 um 23:20 #

    Hi Stefan,

    Danke. Dein Beitrag weckte sofort die Erinnerungen an meinen schönen Portugalurlaub im Oktober. Das Land und die Menschen laden ein, zu lachen, freundlich zu sein. Obwohl es dort eine große Herausforderung für mich gab, konnte ich nach getroffener Entscheidung, entspannt sein, genießen, lachen. Einfach so. Ich war offen. Tat gut und ich bin froh, es so gemacht zu haben.

Schreibe einen Kommentar