Oster-Wurzeln

Osterwurzeln_Bild

Ein kleiner Junge auf dem Arm seiner Eltern, stolze Großeltern daneben. Fast 80 Jahre ist das jetzt her. Zu den Menschen gehören ganz individuelle Lebensgeschichten. Tragik, Komik, Verletzungen, Ängste, Not, Krieg, Spaß, Freude, Bombenabwurf, Zerstörung, Spiel, Flucht….

Da wird mir ganz schön etwas zugemutet, wenn ich versuche mich darauf einzulassen. Spurensuche vor und während des Krieges im ehemaligen Grenzgebiet Ost-West. Es ist die Geschichte meines Vaters und auf diese Weise bekomme ich eine kleine Ahnung davon, was da vielleicht auch in mir sein kann, aus seiner Zeit. In mir könnten tiefe Gefühle sein, die aus der Kinderzeit meines Vaters stammen. Die heutige Forschung auf dem Gebiet der transgenerationalen Übertragungen kennt solche Phänomene, dass zwischen den Generationen atmosphärische Verbindungen bestehen, die nonverbal ablaufen. Vielleicht könnte dieses Wurzeln finden mit dazu beitragen, mich und meinen Vater besser zu verstehen. Und wenn ich mit mir besser umgehen kann, hat dies positive Auswirkungen auf meine Umwelt. Dies könnte eine Chance sein für mehr Verständnis untereinander.

Bei diesen Gedanken bin ich mitten in der christlichen Ostergeschichte gelandet bei meinen christlichen Wurzeln. Diese Kreuzigung, mit Wut, Hass und Angst. Das kann mich ganz schön durcheinander bringen. Da mutet Gott mir einiges zu! Eine überaus „stachlige“ Zeit. Es tut mir weh, wenn Unschuldige leiden und ganz schwer wird es, wenn ich selbst betroffen bin. Was passiert da dann in mir? Werde ich unversöhnlich und hart? Mache ich innerlich zu, um irgendwie durchs Leben zu kommen? Oder wächst in mir eine kleine Ahnung davon, was wirklich zählt und wichtig ist? Werde ich feinfühliger, verständnisvoller, geduldiger, hoffnungsvoller, menschlicher? Und das auch noch als Mann? Ich habe den Eindruck, dass ich da gutes Entwicklungspotential in mir habe. So bin ich unterwegs, lasse mich ab und zu durcheinander bringen, finde Spuren und Wurzeln und bin auf dem Weg. Nicht alleine, Gott sei Dank!

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

  • Sehr gut (0)
  • Gut (0)
  • Geht so (0)
  • Gar nicht (0)

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar