Umziehen – Unterwegssein

Heilbronn, Heilbronn, Reutlingen, Reutlingen, Reutlingen – Bisher bin ich immer als Single in eine neue Wohnung eingezogen. Einpacken, Aussortieren, Umzug organisieren – alles war allein meine Aufgabe. Dieses Mal ist es ganz anders. Meine Freundin und ich ziehen zusammen. Aufgabenteilung mit zwei gut ausgestatten Haushalten …
Beide sind wir im Leben schon ein Stück weit gekommen. Aber nun stehen wir zum Teil ganz am Anfang: Was brauchen wir? Was wollen wir? Wofür haben wir Platz? Wohin mit den ganzen Sachen?

Es ist für mich ein ganz anderes Unterwegs-SEIN. Wir bauen etwas zusammen neu auf. Auf der einen Seite ist es für mich frustrierend, weil alles so langsam voranzugehen scheint. Vieles will neu besprochen sein. Abgestimmt. Plätze gesucht. Andererseits ist es auch aufregend und faszinierend, weil Neues entsteht. Spannend erlebe ich die vielen Änderungen in meiner Welt in so kurzer Zeit. Äußerlich sichtbar – innerlich auch?

Habe ich mich auch innerlich auf den Weg gemacht? Lasse ich den notwendigen Wandel zu?

Ich gehe und vertraue darauf, dass es gut wird. Dass wir zu zweit nicht alleine sind – auch weil Gott in unserem Unnterwegs-Sein mitgeht.

 

 

Bildnachweis: pixabay.de

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

  • Sehr gut (2)
  • Gut (15)
  • Geht so (4)
  • Gar nicht (0)

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar