Patchwork_Großvater

Vater – ein Männer Thema?

Innerhalb kurzer Zeit habe ich verschiedene Vaterstationen erlebt. Ein Besuch bei meinem Vater, der bereits noch weitere Titel wie Groß-Vater und Ur-groß-Vater trägt. Mit über achtzig Jahren ist dieser Vater-Reichtum möglich. Mich selbst erlebe ich bei meiner eigenen Lebensreise als Vater, Schwieger-Vater, Patchwork-Vater, und Patchwork-Großvater. Gerade der zuletzt genannte hat mich ganz schön herausgefordert, über diese verschiedenen Rollen nachzudenken.

In meinem Männerleben gibt es viele verschiedene Vater-Bilder. Immer wieder gibt es für mich auch sogenannte „Ersatz-Väter“. Da ist einer der sehr belesen ist, ein anderer mit einer ausgeprägten Spiritualität, dann ein sportlicher, muskulöser Kämpfer, einer mit viel Verhandlungsgeschick, usw. Immer wieder treffe ich Männer die für mich Eigenschaften besitzen, die mir gefallen, die bei mir vielleicht weniger ausgeprägt sind. Dann merke ich, dass mir so eine Begegnung gut tut!

Zurück zu meinen eigenen Vater-Rollen, mit welcher Vorsilbe auch immer. Manchmal verstehe ich mich auch als ein Vater-auf-Zeit, mit vielen Vater-Figuren in mir. Es gibt so viele Variationen zu diesem Thema und viel Bewegung darin. Vielleicht könnte es gut tun, sich in einer Männerrunde darüber einmal auszutauschen. Schließlich begleitet uns als Männer dieses Thema ein Leben lang. Denn ohne Vater wären wir nicht.

(Das Porträt von mir hat ein 4 jähriges Kind gemalt)

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

  • Sehr gut (0)
  • Gut (0)
  • Geht so (0)
  • Gar nicht (0)

, ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar